Bruchschokolade selber machen mit Kindern

Du suchst nach einer schnellen und einfachen Geschenkidee für etwas Selbstgemachtes mit Kindern? Dann versuche es doch mal mit BRUCHSCHOKOLADE SELBER MACHEN. Dazu braucht man keine Backkünste, sondern nur Schokoladentafeln und bunte Streusel. Schon kleine Kinder können super mithelfen und gerade zu Weihnachten freuen sich Oma und Opa und die liebsten Freunde über die selbstgemachte und liebevoll verzierte Bruchschokolade. Viel Spaß beim Lesen dieses Beitrags aus der Kategorie Kochen und Backen.

Bruchschokolade

So geht’s:

Ihr benötigt mehrere Tafeln Schokolade je nach Größe des Backblechs. Wir haben je drei Tafeln Zartbitter und weiße Schokolade gewählt. Man kann natürlich genauso gut Vollmilch nehmen.

Belegt das Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie und verteilt die Schokoladentafeln durcheinander gemischt darauf.

Schokolade auf Backblech

Schokolade schmelzen

Schiebe nun das Blech in den 50 Grad warmen Ofen. Nach 10-12 Minuten ist die Schokolade geschmolzen. Die Zartbitter benötigt dabei geringfügig länger als Vollmilch oder weiße Schokolade.

Schokolade verrühren

Die nun weiche Schokolade lässt sich ganz einfach vermischen. Das war der definitiv spaßigste Teil für unseren 3-Jährigen Sohn. Mit dem Stiel eines Löffels hat er tolle Muster in die Schokolade gerührt und wollte gar nicht aufhören, sodass unsere Schoki am Ende schon ein bisschen zu viel vermischt war 😉

Titel

Schokolade verzieren

Als nächstes könnt ihr Toppings nach Wahl auf der Schokolade verteilen. Wir haben das genommen, was wir gerade zuhause hatten: bunte Streusel und Sternchen, Smarties, Schokostreusel und gefriergetrocknete Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren.

Außerdem eignen sich als Topping:

  • kleine Kekse
  • gehackte Nüsse
  • Zuckeraugen
  • Stückchen von Schokoriegeln
  • Rosinen
  • Minibrezeln
  • Kokosflocken / -scheiben
  • Gummibärchen
  • Krokant
  • grobes Salz
  • Chilliflocken

fertig verziert

Schokolade zerbrechen

Lasst die Schokolade zunächst gut abkühlen und wieder erhärten. Danach könnt ihr sie in kleinere Stücke zerbrechen. Auch das macht Spaß! 🙂

Nun kann die Bruchschokolade verpackt werden, z.B. in kleine Tütchen oder auch Weckgläser und ist bereit zum Verschenken oder selbst vernaschen.

Wir wünschen viel Spaß beim Bruchschokolade selber machen =)

Schokolade verpacken

Schreibe einen Kommentar